Geisteslehre – Themenübersicht

 

Die Geisteslehre vermittelt Erkenntnisse über verschiedenste Bereiche des irdischen und des jenseitigen Lebens. Sie bietet daher einen weitgespannten Unterricht über eine Vielzahl an Themen oder Fachgebieten.

 

Die folgenden Schwerpunkte der Geisteslehre werden in den Themenheften der Zeitschrift “Geistige Welt” behandelt:

Gott, Christus und die heilige Geisterwelt
  • Gottes Persönlichkeit und seine unendliche Schöpferkraft (4/2010; 2/2019)
  • Christus, der Sohn Gottes (2/2019)
  • Die Geisterwelt Gottes (4/2016; 5/2016)
Jenseitige Welt
Heils- und Erlösungsplan
  • Abfall eines Teiles der Geisterwelt infolge Ungehorsams (3/2014)
  • Leben und Werk Jesu Christi
    - Vorbereitung der Menschwerdung (6/2012)
    - Jesu Geburt (6/2016; 6/2014)
    - Jesu Kindheit und Jugend (3/2017)
    - Jesu letzte Tage – “Es ist vollbracht” (2/2014)
    - Das Letzte Gericht und das neue Gesetz (2/2011)
    - Zwischen Ostern und Auffahrt (2/2012)
    - Christi Heimkehr zum Vater (3/2013)
  • Wiedergeburt und Aufstieg durch mehrere Erdenleben (3/2012; 1/2016; 5/2017)
Glaube, Medialität, Schutz
 Bibelkunde
  • Urchristentum, heutiges Christentum, theologische Fragen (4/2012; 5/2012)
  • Auslegung von Bibelstellen, Gleichnissen, Herrenworten (6/2018)
Wissen über die Schöpfung
  • Wissenschaft, Odlehre (1/2012; 4/2010; 1/2011)
  • Seele, Geist, Körper (3/2018)
  • Raum, Zeit (5/2019, in Vorbereitung)
  • Entstehung des Universums, der Erde (1/2011; 4/2010)
  • Aufgabe und Funktion der Sterne, der Planeten (Themenheft in Vorbereitung)
  • Vielfalt und Leben in der Natur (2/2017; 1/2018)
Gesundheit, Lebensfragen
Soziales, Staat
Böses, Dunkelheit, Disharmonie
  • Die Existenz und Macht des Bösen (4/2014; 6/2014)
  • Verletzung von Menschenrecht und -würde (Themenheft in Vorbereitung)
  • Untugenden, Boshaftigkeit (4/2018)

Indem Sie Ihre Navigation auf dieser Website fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, um den reibungslosen Ablauf Ihres Besuchs zu gewährleisten und Statistiken über die Besucherzahlen zu erstellen.